Löw, Flick verlängern – Flick wird befördert

By | Oktober 20, 2013

Der DFB hat nicht nur die Verträge von Löw und Bierhoff verlängert, sondern ein absoluter klares Bekenntnis zum grundsätzlichen System dieser Personen abgeliefert, indem Flick zum Sportdirektor befördert wurde. Damit sind alle wichtigen Posten rund um die Nationalmannschaft mit dem inneren Zirkel von Löw besetzt. Flick tritt seine Stelle am 01. September 2014 an. Daneben verlängerten auch noch Bierhoff und Köpke ihre Verträge mit dem DFB und zwar um weitere zwei Jahre.

Längst nicht mehr unumstritten

Löws Philosophie fand noch vor einigen Jahren großen Anklang, doch inzwischen werden immer mehr Zweifel laut ob sein Weg dauerhaft der richtige ist. Die größte Kritik ist, dass man sich scheinbar mit den dritten Plätzen zufrieden zu geben scheint anstatt endlich einen Titel abzuliefern.

Ebenfalls immer wieder in der Kritik: der Umgang mit einigen Spielern. Angefangen hat dies mit dem sehr unschönen Ende der Ballack-Karriere bei der Nationalelf und dürfte im Moment vor allem mit dem Thema Kießling eine Fortsetzung finden.

Scheinbar nur eine Alternativ

Hört man sich unter den Fans um, dann fällt beinahe ausnahmslos der Name Klopp, wenn es um die potenziellen Alternativen zu Löw geht. Ich glaube dies ist beinahe Kindisch naiv, denn Klopp will sicherlich noch ein wenig die Zeit mit dem BVB genießen und ich bin mir nicht sicher ob seine Mentalität wirklich zum DFB passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.