Australien

Kader

Tor:

  • Ryan, Maty, 08.04.1992, FC Brügge
  • Langerak, Mitch, 22.08.1988, Borussia Dortmund
  • Galekovic, Eugene, 12.06.1981, Adelaide United

Abwehr:

  • Franjic, Ivan, 10.09.1987, Brisbane Roar
  • Davidson, Jason, 29.06.1991, Heracles Almelo
  • Spiranovic, Matthew, 27.06.1988, Western Sydney
  • Wright, Bailey, 28.07.1992, Preston North End
  • McGowan, Ryan, 15.08.1989, Shandong Luneng
  • Wilkinson, Alex, 13.08.1984, Jeonbuk Motors

Mittelfeld:

  • Milligan, Mark, 04.08.1985, Melbourne Victory
  • Bozanic, Oliver, 08.01.1989, FC Luzern
  • Jedinak, Mile, 03.08.1984, Crystal Palace
  • Holland, James, 15.05.1989, Austria Wien
  • McKay, Matt, 11.01.1983, Brisbane Roar
  • Luongo, Massimo, 25.09.1992, Swindon Town
  • Bresciano, Mark, 11.02.1980, Al-Gharafa

Angriff:

  • Cahill, Tim, 06.12.1979, New York Red Bulls
  • Leckie, Matthew, 04.02.1991, FSV Frankfurt
  • Taggart, Adam, 02.06.1993, Newcastle Jets
  • Halloran, Ben, 14.06.1992, Fortuna Düsseldorf
  • Oar, Tommy, 10.12.1991, FC Utrecht
  • Troisi, James, 03.07.1988, Melbourne Victory
  • Vidosic, Dario, 08.04.1987, FC Sion

Das Team

Australien nimmt mittlerweile zum vierten Mal bei einer WM teil. Die Chancen standen aber wohl niemals so schlecht die nächste Runde erreichen zu können. Nach zwei herben Klatschen musste Holger Osieck seinen Hut nehmen. Seit Oktober 2013 hat nun Ange Postecoglou das Sagen. Der Australier hat keinerlei internationale Erfahrung vorzuweisen.

In der Qualifikation haben sie nur eine Partie verloren. Gegen die deutlich stärker eingestuften Japaner gab es zwei 1:1 Unentschieden. Die Socceroos spielen meist im 4-5-1 System. Bekannte Spieler sucht man dabei meist vergeblich. Es kann eigentlich nur darum gehen Schadensbegrenzung zu betreiben.

Star der Mannschaft: Hier muss man Tim Cahill nennen der mittlerweile seine dritte Weltmeisterschaft spielt. Cahill hatte seine beste Zeit beim FC Everton in der Premier League. Am mittlerweile 34 jährigen richten sich die jungen Spieler auf. Cahill befindet sich im Herbst seiner Karriere. Derzeit spielt er in der MLS bei New York Red Bull. Er ist noch immer für Tore gut, obwohl er etwas an seiner Schnelligkeit eingebüßt hat.

Wie weit können sie kommen? Das Aus kommt nach der dritten Partie. Es gibt nun wirklich keinerlei Anzeichen das sie die Vorrunde überstehen können. Normalerweise messen sie sich mit Mannschaften wie Tahiti oder dem Oman, nun geht es unter anderem gegen den amtierenden Weltmeister. Mit etwas Glück reicht es vielleicht für ein Tor, doch selbst das wird schon schwer genug.

Quote für den WM Titel – 1001,00 Betway.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.