Italien

Kader

Tor: Gianluigi Buffon (Juventus Turin), Salvatore Sirigu (Paris St.-Germain), Mattia Perin (FC Genua)

Abwehr: Giorgio Chiellini, Andrea Barzagli, Leonardo Bonucci (alle Juventus Turin), Gabriel Paletta (FC Parma), Mattia De Sciglio, Ignazio Abate (beide AC Milan), Matteo Darmian (FC Turin).

Mittelfeld: Andrea Pirlo, Claudio Marchisio (beide Juventus Turin), Daniele De Rossi (AS Rom), Thiago Motta, Marco Verratti (beide Paris St.-Germain), Antonio Candreva (Lazio Rom), Alberto Aquilani (AC Florenz), Marco Parolo (FC Parma)

Angriff: Mario Balotelli (AC Milan), Antonio Cassano (FC Parma), Alessio Cerci, Ciro Immobile (beide FC Turin), Lorenzo Insigne (SSC Neapel)

Das Team

Die Weltmeister Pirlo und Buffon haben in Brasilien wohl ihren letzten großen Auftritt. Nur zu gerne würden sie den Triumph von 2006 wiederholen. Italien ist als Turniermannschaft bekannt. Wenn es drauf ankommt sind sie in der Lage meist eine Schippe draufzulegen. 2010 kam das Aus bereits in der Vorrunde. Das lässt sich vielleicht damit erklären, dass sie nach dem Titel nicht sonderlich motiviert waren.

Die Qualifikation haben sie ohne Mühe überstanden. Dort ließen sie Mannschaften wie Dänemark oder Tschechien klar hinter sich. Der Trainer heißt Cesare Prandelli. Er ist nun auch schon seit 2010 im Amt. Ganz vorne vertraut er auf Skandalnudel Balotelli. Wenn er alles aus sich herausholt wie bei der EM vor zwei Jahren ist er eigentlich nicht zu stoppen.

Star der Mannschaft: André Pirlo ist noch immer der Kopf der Mannschaft. Er kann mit seinen Freistößen ein Spiel alleine entscheiden. Pirlo hat derart viel Erfahrung, dass er genau weiß wie er eine Partie lesen muss. Wenn die Mitspieler mal nicht weiterwissen geben sie ihm einfach den Ball. Er weiß ganz genau, dass diese WM die letzte Chance auf einen großen Titel für ihn ist. Mit seinen 35 Jahren ist er allerdings nicht mehr der Jüngste. Gerade im Dschungel von Manaus wird es ein harter Test.

Wir weit können sie kommen? Ich denke, dass Italien schon nach der Vorrunde nach Hause fahren muss. Im Spiel gegen England wird die Entscheidung um Platz zwei fallen. Der Großteil des Kaders ist um die 30 Jahre alt. Das Klima in Brasilien wird ihnen vermutlich alles abverlangen. Die Italiener finden meist langsam in ein Turnier und steigern sich dann von Runde zu Runde, doch hier haben sie keine Zeit um sich erst einzuspielen. Sollten sie allerdings gegen England gewinnen wird es für die nächste Runde reichen. Ich glaube allerdings nicht daran, dass sie es packen.

Quote für WM-Titel – 28,00 Tonybet.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.