Kolumbien

Kader

Tor:

  • Ospina, David, 31.08.1988, OGC Nizza
  • Vargas, Camilo, 09.03.1989, Santa Fe CD
  • Mondragon, Faryd, 21.06.1971, Deportivo Cali

Abwehr:

  • Zapata, Cristian, 30.09.1986, AC Mailand
  • Yepes, Mario, 13.01.1976, Atalanta Bergamo
  • Arias, Santiago, 13.01.1992, PSV Eindhoven
  • Armero, Pablo, 02.11.1986, West Ham United
  • Balanta, Eder, 28.02.1993, River Plate
  • Zúniga, Juan , 14.12.1985, SSC Neapel
  • Valdes, Carlos, 22.05.1985, CA San Lorenzo

Mittelfeld:

  • Ramirez, Aldo Leao, 18.04.1981, Monarcas Morelia
  • Sánchez, Carlos, 06.02.1986, FC Elche
  • Aguilar, Abel, 06.01.1985, FC Toulouse
  • Rodríguez, James, 12.07.1991, AS Monaco
  • Cuadrado, Juan Guillermo, 26.05.1988, AC Florenz
  • Guarín, Fredy, 30.06.1986, Inter Mailand
  • Mejía, Alexander, 11.07.1988, Atlético Nacional
  • Quintero, Juan Fernando, 18.01.1993, FC Porto

Sturm:

  • Gutiérrez, Teófilo, 17.05.1985, River Plate
  • Ibarbo Víctor, 19.05.1990, Cagliari Calcio
  • Bacca, Carlos, 08.09.1986, FC Sevilla
  • Ramos, Adrián, 22.01.1986, Hertha BSC
  • Martínez, Jackson, 03.10.1986, FC Porto

Das Team

Kolumbien ist zum ersten Mal seit 1998 wieder bei einer WM dabei. In Frankreich war allerdings schon nach der Vorrunde Schluss. In Brasilien hatte man sich demnach sehr viel vorgenommen doch die schwere Verletzung von Superstar Falcao hat die Stimmung getrübt. Nach dem heutigen Stand wird er wohl nicht mehr rechtzeitig fit. Dennoch sind sie gerade im Angriff sehr stark besetzt. Mit Jackson Martínez vom FC Porto oder Adrian Ramos von Hertha BSC haben sie genügend Qualität.

Kolumbien wird noch immer mit der Ermordung von Andres Escobar in Verbindung gebracht. Nach seinem Eigentor bei der WM 1994 wurde er kaltblütig erschossen. An der Seitenlinie verfügen sie mit José Pekerman über einen Trainer mit sehr viel Erfahrung. Er betreute unter anderem schon die argentinische Elf. Nach der Verletzung von Falcao wird der Trainer vermutlich auf ein 4-5-1 umstellen. Sollte Ramos von Beginn an spielen kann daraus aber wieder ein 4-4-2 werden.

Star der Mannschaft:Normalerweise müsste ich hier den Namen Falcao nennen, da dieser aber mit hoher Wahrscheinlichkeit ausfallen wird sehe ich Torhüter Mondragon als den Star dieser Mannschaft. Der Keeper war schon vor 16 Jahren bei der WM in Frankreich im Einsatz. Während dieser Endrunde feiert er seinen 43. Geburtstag. Mondragon spielte unter anderem schon bei Galatasaray Istanbul oder dem 1. FC Köln. Mit seiner Erfahrung kann er der Mannschaft bei so einem Turnier helfen. Er strahlt sehr viel Ruhe aus und ist auf der Linie kaum zu bezwingen.

Wie weit können sie kommen? Die Gruppenauslosung hat es sehr gut mit ihnen gemeint. Sie haben keinen absoluten Weltklasse Gegner dabei. Auch kommt ihnen natürlich zu gute, dass die WM auf ihrem Kontinent stattfindet. Die Verletzung von Falcao wird allerdings dafür sorgen, dass im Achtelfinale zu Reise zu Ende geht. In der Vorrunde sollten sie sich als Gruppensieger durchsetzen.

Quote für WM-Titel34,00 bet365.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.