Mexiko

Kader

Tor:

  • Corona, Jose, 26.01.1981, Cruz Azul
  • Talavera, Alfredo, 18.09.1982, Deportivo Toluca
  • Ochoa, Guillermo, 13.07.1985, AC Ajaccio

Abwehr:

  • Rodríguez, Francisco Javier, 20.10.1981, América
  • Salcido, Carlos, 02.04.1980, Tigres
  • Márquez, Rafael, 13.02.1979, Club León
  • Reyes, Diego, 19.09.1992, FC Porto
  • Layún, Miguel, 25.06.1988, América
  • Moreno, Héctor, 17.01.1988, Espanyol Barcelona
  • Guardado, Andrés, 28.09.1986, Bayer Leverkusen
  • Aguilar, Paul, 06.03.1986, América
  • Ponce, Miguel, 12.04.1989, Deportivo Toluca

Mittelfeld:

  • Herrera, Héctor, 19.04.1990, FC Porto
  • Fabián, Marco, 21.07.1989, Cruz Azul
  • Brizuela, Isaac, 28.08.1990, Deportivo Toluca
  • Aquino, Javier, 11.02.1990, FC Villarreal
  • Peña, Carlos, 29.03.1990, León
  • Vázquez, José Juan, 14.03.1988, León

Sturm:

  • Jiménez, Raúl, 05.05.1991, América
  • dos Santos, Giovani, 11.05.1989, FC Villarreal
  • Pulido, Alan, 08.03.1991, Tigres
  • Hernández, Javier, 01.06.1988, Manchester United
  • Peralta, Oribe, 12.01.1984, Santos Laguna

Das Team

Mexiko ist sowas wie ein Dauergast bei Weltmeisterschaften. Sie nehmen bereits zum 15. Mal an einer Endrunde teil. 1986 im eigenen Land kamen sie immerhin bis ins Viertelfinale. In dieser Qualifikation ging es aber anders zu als sonst. Sie mussten sich über die Relegation qualifizieren, hatten dort allerdings mit Neuseeland keine Probleme. Erst im vergangenen Oktober haben sie ihren alten Trainer entlassen und Miguel Herrera geholt. Er war als Trainer bisher nur in Mexiko aktiv.

Mexiko hat vor allem in der Abwehr große Sorgen. Dort stehen mit dem früheren Barca Star Rafael Marquez und Francisco Rodriguez zwei Spieler die ihren Zenit schon vor einigen Jahren überschritten haben. Vorne hat Carlos Vela seinen Abschied aus der Nationalmannschaft angekündigt. Sein Verlust trifft das Team sehr hart.

Star der Mannschaft: Die „kleine Erbse“ wie er in Deutschland genannt wird ist der Star der Mannschaft. Chicharito hat bei Manchester United allerdings ein sehr schweres Jahr hinter sich. Unter David Moyes kam er nicht über die Rolle des Einwechselspielers hinaus. Dennoch ist er für seine Nationalmannschaft unverzichtbar. Er hat seinen Torriecher nicht verloren. Chicharito will sich bei dieser WM sicherlich auch für andere Vereine empfehlen.

Wie weit können sie kommen? Das Klima in Brasilien sollte den Mexikanern einen kleinen Vorteil geben. Sie kennen sich mit der Hitze sehr gut aus. Ich glaube jedoch nicht, dass die Mannschaft über die Vorrunde hinaus kommen kann. Zum einen ist die Abwehr sehr dünn besetzt. Vorne ist Giovani dos Santos noch immer nicht mehr als nur ein Talent und Chicharito hat nicht genug Spielpraxis. Wer die Qualifikation der Mannschaft gesehen hat, wird mir hier sicherlich Recht geben.

Quote: Mexiko wird Weltmeister – 151,00 bet365.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.