Spanien

Kader

Tor: Iker Casillas (Real Madrid), Pepe Reina (Napoles), David de Gea (Manchester United).

Abwehr: Sergio Ramos (Real Madrid), Gerard Pique (Barcelona), Raul Albiol (Napoles), Javier Martinez (Bayern München), Juanfran Torres (Atletico), Jordi Alba (Barcelona), Cesar Azpiliciueta (Chelsea)

Mittelfeld: Xavi Hernandez (Barcelona), Xabi Alonso (Real Madrid), Andres Iniesta (Barcelona), Koke Resurrección (Atletico), Sergio Busquets (Barcelona), Santi Cazorla (Arsenal), Cesc Fabregas (Barcelona), Juan Mata (Manchester United), David Silva (Manchester City), Pedro Rodríguez (Barcelona),

Angriff: Diego Costa (Atletico), David Villa (Atletico), Fernando Torres (Chelsea)

Das Team

Was kann man noch über Spanien sagen was nicht eh schon jeder weiß? Sie sind der amtierende Welt – und Europameister. Mit Vicente del Bosque haben sie einen sehr erfahrenen Trainer an der Seitenlinie dem es jetzt gelingen muss den Übergang einzuleiten. Stars wie Xavi, Iniesta, Alonso oder auch Arbeloa haben die 30 mittlerweile überschritten. Diese Weltmeisterschaft kann so etwas wie der glorreiche Abgang dieser Helden sein. Mit dem derzeit verletzten Thiago oder auch Isco stehen allerdings hochkarätige Nachfolger bereit.

Spanien konnte sich in der Qualifikation gegen Frankreich durchsetzen. Der Trainer hat die Möglichkeit viele verschiedene Systeme zu probieren. Gerade im Mittelfeld gibt es ein Überangebot an Weltklasse Spielern.

Star der Mannschaft: Hier könnte man sicherlich viele Namen nennen doch für mich steht Andres Iniesta noch einmal über den anderen. Er spielt seit vielen Jahren auf einem unglaublichen Niveau. Iniesta gewann unzählige Titel mit dem FC Barcelona sowie der Nationalmannschaft. Auch in Brasilien wird ihn der Trainer als seinen verlängerten Arm auf dem Spielfeld sehen. Iniesta ist nun auch schon 30 Jahre alt. Diese WM ist vermutlich die letzte in seinem Fußballer Leben.

Wie weit können sie kommen? Spanien hat das Zeug den Titel zu verteidigen. Nach einer langen Saison muss man allerdings abwarten wie fit die Spieler noch sind. Gerade Real und Atlético Madrid standen sich erst noch im Champions League Finale gegenüber. Auch muss man abwarten ob sie sich motivieren können, denn nach so vielen Titeln kann eine Sättigung eintreten. Wenn sie aber mit dem Kopf bei der Sache sind gibt es keine Mannschaft die eine bessere Qualität hat. In der Abwehr haben sie mit Piqué und Ramos zwei Giganten hinten drin. Das Mittelfeld mit Alonso, Xavi, Iniesta, Fabregas oder Silva ist das Beste was es gibt und vorne ist Torres noch immer für Tore gut. Daher ist Spanien ein Favorit auf den Titel!

Quote für Weltmeister Titel – 7,50 bet365.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.